Lehrgänge und Seminare

II Straßenbau
  2 Straßenbauspezifische Weiterbildung

2.3 Nachtragsmanagement
täglich als INHOUSE möglich, FIT täglich in ganz Deutschland möglich

Seminartyp: Weiterbildung

Inhalte:

• Grundlagen: Nachtragsvorschriften in der VOB Teil B
• Nachträge aus veränderten und zusätzlichen Leistungen
• Nachträge aus Bauzeitunterbrechung, Bauzeitverlängerung,
   Bauzeitverschiebung
• Nachträge aus Massenminderung und -mehrung
   (Ermittlung neuer Einheitspreise)
• Prüfen und Feststellen von Anspruchsvoraussetzungen anhand
   praktischer Beispiele / Vertrag, Leistungsbeschreibung,       Leistungsausführung, Anordnungen des Auftraggebers)
• Wirtschaftlichkeitsprüfung, Chancenbewertung für die Nachtragsdurchsetzung/ -verhandlung
• Berechnungsbeispiele für das Aufstellen von Nachträgen


Zielsetzung:

Der Workshop wendet sich überwiegend an Bauleiter in mittelständischen
Straßen- und Tiefbauunternehmen und ergänzt bereits bestehende
Seminare zu den Themen Baurecht, welche durch Fachanwälte
Baurecht im Rahmen von Baurechtseminaren durchgeführt werden.
Schwerpunkt ist hier das Thema „Baurecht aus der Sicht des Technikers“,
insbesondere das Erkennen von Nachtragsansprüchen, das Aufstellen
und Berechnen von Nachtragsforderungen anhand praktischer Übungsbeispiele
sowie die Durchsetzung von Nachtragsansprüchen beim AG


Dauer: Workshop / Tagesseminar (8 Unterrichtsstunden)


Seminargebühr: 

Die Seminargebühr beträgt einschl. Seminardokumentation
285 Euro zzgl. MwSt.

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr beträgt € 285,00 zzgl. Mwst.

Die Termine sind noch in Vorbereitung.


       
 
     

Bildung nach Maß