Veranstaltungen

VOB und Nachtragsmanagement für Planer und Bauausführende


Zielsetzung:
Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ist grundlegendes Regelwerk für Bauausführung und -abrechnung. Sie enthält allg. Bestimmungen für die Vergabe von Bauleistungen durch öffentliche Auftraggeber (VOB/A), allg. Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen (VOB/B) und allg. technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen mit gewerkespezifischen Vorschriften (VOB/C).

Verlangt ein Bauunternehmer für eine geänderte und/oder zusätzliche Leistung und/oder eine längere Bauzeit eine höhere Vergütung, entsteht ein Nachtrag. In VOB/B § 2 ist für zusätzliche Leistungen geregelt, dass sich die Vergütung nach den Grundlagen der Preisermittlung für die vertragliche Leistung und den besonderen Kosten der geforderten Leistung bestimmt.

Die VOB behandelt die einzelnen Abweichungstatbestände: Mengenabweichungen, Leistungsänderungen (Herausnahme, Änderung von Leistungen, zusätzliche Leistungen oder Folgeaufträge, die neue Leistungen und keine Nachträge sind) sowie Bauzeitverzögerungen.

Informieren Sie sich aus erster Hand über die wichtigsten Punkte des Nachtragsmanagements.

 

Zielgruppe:
-    Inhaber/Geschäftsführer/Prokuristen von Planungsbüros, Bau- und Sicherungsfirmen
-    alle in Bauplanung, -ausführung und -sicherung eingebundenen Führungskräfte
-    Ingenieure und Techniker
-    Mitarbeiter in der Bauplanung, -ausführung und -sicherung
-    Mitarbeiter in Montage und Instandhaltung
-    Mitarbeiter des Rechnungswesens

 

Zeitplan:
Beginn:    09:00 Uhr
Ende:    16:00 Uhr    

Programminhalte:
-    europäisches und nationales Recht
-    öffentliches und privates Baurecht
-    Rechtsgrundsätze für Baubehörden
-    Vertrags- und Vergabeordnung für Bauleistungen
-    Vergabeunterlagen, Leistungsbeschreibung
-    Vergabearten
-    Vergabehandbuch
-    Nachtragsmanagement
-    vom AG verlangte zusätzliche Leistungen
-    Mengenabweichungen
-    Änderung des Bauentwurfs
-     Bauzeitverzögerungen
-    Nachtragsprüfung, Nachtragsvereinbarung

Referent:
Dr. Günther Batel
Dozent für Projektmanagement
langjähriger Qualitätsbeauftragter der DB Netz AG
langjähriger Projektleiter in der DB-Konzernleitung
 

 

Teilnahmegebühren:
€ 195,00 zzgl. Mwst. für Teilnehmer
€ 175,00 zzgl. Mwst. für ÜGG-Mitglieder

Termine  
07.09.2017 in Berlin
19.09.2017 in München
10.10.2017 in Wiesbaden

       
 
   

Bildung nach Maß